Feuerwehr Niederglatt

Telefon 118

 
 


News Archiv


2019


News August 2019

Wettkampfmonat in der Jugendfeuerwehr

Der August wird ein intensiver Monat für unser Jugendfeuerwehr-Team. 

Am Tag der offenen Tore werden sie ihr Können bei zwei Einsätzen unter Beweis stellen: 
Zuerst um 18.00 Uhr beim simulierten Autounfall, wo ein Auto aufgeschnitten wird um die Insassen zu retten und dann noch um 20.30 Uhr bei einem Löscheinsatz.

Noch vor dem Tag der offenen Tore findet zudem am 24. August 2019 der kantonale Jugendfeuerwehr-Wettkampf im Bezirk Pfäffikon ZH statt. Die Teams messen sich in verschiedenen Disziplinen und zeigen ihr Können. Die letzte Vorbereitung findet mit der Übung vom 21. August von 19.00 – 22.00 statt. 

Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr sind herzlich eingeladen, an der Übung
teilzunehmen und so erstmals das Team und den Übungsbetrieb kennen zu lernen. Bitte melde Dich bei Leutnant Roger Fehr.


Info Juli 2019

Feuerwehrstatistik 2018

Seit 2005 veröffentlicht die FKS – Feuerwehr Koordination Schweiz alljährlich die Feuerwehrstatistik. Diese zeigt wiederum den eindrücklichen Leistungsausweis der Feuerwehren. Zu jeder Tages- und Nachtzeit wurden 854'651 Einsatzstunden in über 77’000 Einsätzen geleistet. Die grossen Anteile tragen Brandbekämpfungen (CH 17%, Niederglatt 29%), Elementarereignisse (CH 15%, NG 16%), Technische Hilfeleistungen (CH 19%, NG 32%), Brandmeldeanlagen und Falschalarme (CH 22%, NG 6%)und Ölwehr-Einsätze (CH 8%, NG 6%). 

Schweizweit geht der Personalbestand jährlich um 1-3% zurück und die Anzahl der Feuerwehrorganisationen schrumpfte seit 2009 von 1'752 auf 1'247 Feuerwehren. Der Frauenanteil ist Schweizweit von 7% auf rund 10% und in Niederglatt gar auf 20% gestiegen.

Die Feuerwehr Niederglatt war 2018 mit 49 aktiven Mitgliedern 31-mal und im Total 524 Stunden im Einsatz. Um dafür optimal vorbereitet zu sein, sind während 12 Mannschafts-, 8 Kader- und 8 Offiziersübungen insgesamt 1'730 Übungsstunden für die Gemeinde geleistet worden. Dazu kamen Einsätze für Sicherheitsdienst wie zum Beispiel beim Räbeliechtliumzug oder dem RasiCross Anlass. 

Jugendfeuerwehr als Vorteil für die Lehrstellensuche? Ja, klar!

Der Zusammenhalt und der Teamgeist unter den Jugendlichen sind sehr gross und  der gegenseitige Respekt, Pünktlichkeit und Disziplin sind Werte, die gelebt und gefördert werden. Da überrascht es nicht, dass bei vielen Firmen eine aktive Teilnahme in der Jugendfeuerwehr ein gern gesehenes Hobby in der Bewerbung für eine Lehrstelle ist. 
Die nächste Übung der Jugendfeuerwehr findet am Montag, 8. Juli 2019 von 19.30 Uhr bis 22.00  Uhr statt. Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr sind herzlich eingeladen, an der Übung teilzunehmen und so erstmals das Team und den Übungsbetrieb kennen zu lernen. Bitte melde Dich bei Leutnant Roger Fehr, WhatsApp / Telefon 079 662 19 11.

Nächste Übungen Feuerwehr

Die Übungen der Feuerwehr beginnen jeweils um 19.30 Uhr und dauern bis 22.00 Uhr, Treffpunkt ist das Feuerwehrdepot an der Brunnenwiesenstrasse 21. Interessierte sind herzlich willkommen.
Die nächste Übung finde im Juli am folgenden Datum statt:
- Freitag, 5. Juli 2019: Mannschaftsübung


Info Juni 2019

Veränderung im Kommando der Feuerwehr Niederglatt per 1. Juli 2019

Unser aktueller Stellvertretende Kommandant, Oberleutnant Luca Mussolin, hat aus beruflichen Gründen das Kommando und den Gemeinderat gebeten, seinen Rücktritt von diesem wichtigen Amt per 30. Juni 2019 zu akzeptieren.  Im Namen der Feuerwehr und der Gemeinde bedanken wir uns sehr herzlich bei Luca Mussolin, der bereits seit 2002 als aktiver Feuerwehrmann in der Gemeinde dient. Wir freuen uns, dass er als Zugführer für den Zug Kommando, in dem die Kommandofunktionen (Ausbildungschef, Funk, Materialwart und Fourier) und die Verkehrsabteilung zusammengefasst sind, weiter im Team bleibt.

  

Per 1. Juli 2019 wird Oberleutnant Patrick Wolf die Funktion als Stellvertretender Kommandant übernehmen. Patrick Wolf ist am 1. Januar 2006 von der Jugendfeuerwehr in die Feuerwehr übergetreten und überzeugt durch sein Fachwissen und den stets grossen Einsatz. Als ortsansässiger Landwirt ist er auch tagsüber immer anwesend - sowohl bei Besprechungen wie auch an Einsätzen. Wir freuen uns, mit Patrick Wolf einen sehr kompetenten und einsatzfreudigen Kameraden aus den eigenen Reihen im Kommando begrüssen zu dürfen. 


Info Mai 2019

Fremde Feuerwehr im Dorf: Gemeinsam für Sicherheit

 Plötzlich ertönt das Heulen eines Martinshorns und ein Feuerwehrfahrzeug nähert sich mit Blaulicht. Was ist wohl passiert, fragen sich die meisten Passanten. Einige achten sich darauf, wie viele Leute im Fahrzeug sitzen und nur ganz wenige kennen auch die Fahrzeuge oder lesen die Aufschrift. Und dann kann es zur Überraschung kommen, wenn auf dem Fahrzeug nicht „NIEDERGLATT“ sondern der Name eines Nachbardorfes steht. Was ist denn hier los, könnte man sich fragen.

Die Antwort ist doch recht einfach. Immer mehr Leute wohnen zwar im schönen Niederglatt, ihr Arbeitsort liegt jedoch ausserhalb. Es ist deshalb für alle Ortsfeuerwehren eine immer grösser werdende Herausforderung, auch tagsüber bei einem Alarm die Mindestbesatzung von 10 Feuerwehrleuten innerhalb 10 Minuten an den Schadenplatz zu bringen. Durch unsere Partnerschaft mit der Feuerwehr Niederhasli wird diese Lücke während dem Tag überbrückt. So werden bei Alarmmeldungen wochentags zwischen 06.00 und 18.00 Uhr immer beide Organisationen aufgeboten, um eine rasche Schadensbekämpfung zu gewährleisten. Je nach Ereignis werden zusätzliche Feuerwehren und deren Spezialfahrzeuge mobilisiert sowie Polizei und Sanität.  

 

Info April 2019

Trotz Ostern ein volles Feuerwehrprogramm im April.

Ostern steht kurz vor der Tür. Und obwohl dieser wichtige Feiertag im April stattfindet, ist auch das Übungsprogramm Ihrer Feuerwehr insgesamt an fünf Abenden für Übungen aufgeboten. Sie werden sich jetzt vielleicht Fragen, weshalb das so ist.

Die Planung der 12 Mannschafts-, 8 Kader-, 8 Offiziers- und 9 Verkehrsabteilungs-Übungen ist jedes Jahr eine schwierige Aufgabe für den Ausbildungschef und das Kommandoteam. Schliesslich sollen keine Übungen auf die Schulferien fallen, womit schon mal 13 Wochen als Planungsspielraum wegfallen. Dann gilt der Dezember als übungsfreier Monat und es gilt auf weitere Termine, die für unser Dorf wichtig sind, Rücksicht zu nehmen. 
Was bleibt, sind die wenigen Wochen zwischen Schulferien, Anlässen, Feiertagen und Winterabenden. Dies führt dann dazu, dass einzelne Monate wie der April überdurchschnittlich intensiv sind für die Mitglieder Ihrer Feuerwehr. 
Und trotz dieser Häufung: Wir sind mit Feuer und Flamme dabei und an 7 Tagen pro Woche während 24 Stunden für Sie einsatzbereit. 
Die ganze Feuerwehr Niederglatt wünscht Ihnen ein frohes Osterfest
.


Info März 2019:

Rückblick Bezirks-Delegiertenversammlung Feuerwehr Bezirk Dielsdorf

Vielleicht haben Sie sich über die vielen Feuerwehrfahrzeuge auf dem Eichi-Parkplatz gewundert, wenn Sie am Abend des 25. Januars dort vorbeigekommen sind. Der Grund ist einfach: Ende Januar fand in Niederglatt die jährliche Delegiertenversammlung des Bezirks-Feuerwehr-Verbandes Dielsdorf (www.bfvd.ch) statt. Im regelmässigen Turnus ist eine teilnehmende Feuerwehr mit der Austragung beauftragt und dieses Jahr war unsere Dorffeuerwehr an der Reihe. So versammelten sich knapp 90 Delegierte und ehrenamtliche Mitglieder in der Turnhalle Eichi.

Die Anwesenden wurden durch unseren Gemeindepräsidenten Stefan Schmid mit einer spannenden und humorvollen Rede begrüsst. Nach dem gemeinsamen Nachtessen begann die eigentliche Sitzung, in der jedes Ressort einen Rück- und Ausblick präsentierte und über richtungsweisende Entscheide abgestimmt wurde. Zentral waren die Neuerungen in der Jugendfeuerwehr. (Link)

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Gemeinderat und insbesondere bei der Sicherheitsvorsteherin Rita Ammann für die Unterstützung in der Durchführung dieses wichtigen Anlasses. Ein herzliches Dankeschön geht natürlich auch an Gemeindepräsident Stefan Schmid für die Willkommensrede und an alle Helfer der Feuerwehr, des Feuerwehrvereins, Lieferanten und Freunden, die wesentlich zur erfolgreichen Durchführung des Anlasses beigetragen haben.


Info Februar 2019

Action und Spass: Sinnvolle und coole Freizeitbeschäftigung ab 13 Jahren

Mit den Anpassungen des Jugenfeuerwehr-Reglementes auf kantonaler Ebene dürfen Teenager bereits ab 13 Jahren in die Jugendfeuerwehr eintreten. Für uns eine gute Gelegenheit, der Bevölkerung von Niederglatt die Jugendfeuerwehr einmal etwas genauer vorzustellen.

30 - 40 Jugendliche sowie 15 Leiter und Betreuer aus dem ganzen Bezirk Dielsdorf gehören der Jugendfeuerwehr des Bezirksfeuerwehrverbandes Dielsdorf mit ihren 12 Feuerwehren an. Die jährlich 12 Übungen finden jeweils am Abend unter der Woche, drei davon an Samstagen statt. Die Übungsorte sind auf den ganzen Bezirk verteilt und die Übungsdaten sind jeweils auf der Webseite www.jfwbd.ch ersichtlich.

Unter Anleitung von aktiven Feuerwehrleuten lernen die Girls und Boys an den Übungen das Feuerwehrhandwerk auf lockere Art und Weise kennen. Der Zusammenhalt und der Teamgeist unter den Jugendlichen sind sehr gross. An dem einwöchigen Grundkurs haben die Jugendlichen die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Feuer zu machen. Aber Achtung! Es wird am Feuer richtig heiss. Weiter besteht die Möglichkeit, den Nothelfer-Ausweis im Rahmen der Jugendfeuerwehr zu erlangen. Die Weiterbildungskurse sind für die Teilnehmer kostenlos.

Mit 18 Jahren kann man dann direkt und mit einem super Ausbildungsstand in die freiwillige Feuerwehr übertreten und dort aktiven Feuerwehrdienst leisten. Viele Kadermitglieder der Feuerwehr Niederglatt haben sich schon in jungen Jahren in der Jugendfeuerwehr engagiert. 

Haben wir dein Interesse geweckt? Komm und schau doch mal unverbindlich bei uns rein. Du kannst Dich sehr gerne bei unserem Verantwortlichen für die Jugendfeuerwehr melden: 
Leutnant 
Roger Fehr. Wir freuen uns auf Dich.

Die GVZ hat für 2019 ein neues Merkblatt zur Jugendfeuerwehr veröffentlicht. Download hier.


Info Januar 2019: 

Herzlich willkommen im neuen Jahr. Das Team der Feuerwehr Niederglatt wünscht Ihnen «es guet’s Neuis».


Die kalte Jahreszeit ist in vollem Gang. Sie bringt  spezielle Herausforderungen für die Feuerwehr mit sich.  Wir beobachten die Wettervorhersage immer sehr genau. Wenn Schneefall vorausgesagt ist, wird das Tanklöschfahrzeug (kurz TLF) vorsorglich mit Schneeketten ausgerüstet. Am Schadenplatz selbst müssen wir im Winter auf verschiedene Gefahren vorbereitet sein: Wenn das Wasser in den Schläuchen nicht zirkuliert, kann es möglicherweise gefrieren. Deshalb muss der Maschinist gegebenenfalls die Wasserzirkulation manuell steuern. Auch führen wir im Winter immer  Streusalz mit den Fahrzeugen mit, damit wir Wasserreste auf Gehwegen und Strassen nicht als Eisbahn hinterlassen. 

Das alles hält uns nicht davon ab, auch in den Wintermonaten 24 Stunden pro Tag an 7 Tagen für die Gemeinde einsatzbereit zu sein.


Beförderungen

An der Schlussübung vom 23. November 2018 sind folgende Feuerwehrangehörigen per 1. Januar 2019 befördert worden:

  • Marcel Häfliger (Ausbildungschef) und Patrick Wolf (Zugführer) zum Oberleutnant
  • Cyrill Hofmann zum Leutnant
  • Niels Brönnimann und Salvatore Martorina zum Wachtmeister
  • Linda Volkart, Tobias Volkart und Salvatore Luperto zum Korporal
  • Roger Eckert, Dominik Läng, Yanik Hofmann und Jan Stilli zum Gefreiten

Eine Beförderung ist der Lohn für besondere Einsatz und gleichzeitig auch ein Auftrag für den zukünftigen Feuerwehrdienst. Wir gratulieren allen zur wohl verdienten Beförderung und wünschen Euch auch in Zukunft einen interessanten, abwechslungsreichen, herausfordernden und vor allem sicheren Feuerwehrdienst und bedanken uns herzlich für Euren tollen Einsatz. 

Nächste Übung
Die Übungen der Feuerwehr beginnen jeweils um 19.30 Uhr und dauern bis 22.00 Uhr, Treffpunkt ist das Feuerwehrdepot an der Brunnenwiesenstrasse 21. Interessierte sind herzlich willkommen.
Der Übungsbetrieb 2019 startet am 22. Januar 2019 mit der Mannschaftsübung M01. 


Patrick Schwitz

Kommandant Feuerwehr Niederglatt

Beseitigung von Bienen-, Hornissen- und Wespennestern

Die Feuerwehrkommission hat beschlossen, in Zukunft auf Wespen-Einsätze zu verzichten. 
Dies gilt NICHT für Bienen und Hornissen. Für diese ist die Feuerwehr weiterhin zuständig. Bei Wespennestern bleibt hingegen meist nur die Vernichtung als Lösung. Da die Feuerwehr in erster Linie für die Aufgabe „retten und schützen“ zuständig ist und die Insektenabwehr nicht zu den gesetzlichen Aufträgen gehört, ändert sich die Praxis. Die Beseitigung von Wespennestern ist Privatsache und wir bitten die Bevölkerung, entsprechende Kammerjäger aufzubieten.


2017

Feuerwehr Niederglatt -  zum Abschied unseres Kommandanten Urban Rosenberg

Link auf den Bericht im Zürcher Unterländer

Schlussübung 2017 - Kommando Stabsübergabe   24. November 2017

Übung Jugendfeuerwehr   18.November 2017

Einsatz Wasser in Garage   12. November 2017

Einsatz Gewerbegebäude  26. September 2017

Medienbericht

Brand Bauernhaus in Niederhasli   24. September 2017

Artikel im Zürcher Unterländer

Übung Neeracher Kreisel       17. September 2017

Übung im Brandhaus       8. September 2017

Feuerwehrreise 2017   30. Juni - 2. Juli 2017

Jugendfeuerwehr Bezirksübung in Rümlang - 17. Juni 2017

Die Bezirksübung der JFW war ein grosser Erfolg. 
Hier ein Artikel aus dem Zürcher Unterländer zu diesem Anlass.

Vielen Dank an alle Beteiligten!


2016

Öffentliche Jahres-Schlussübung - 18. November 2016

Bei strömendem Regen stiess unsere öffentliche Schlussübung auf ein grosses Interesse in der Bevölkerung. 

Herzlichen Dank an die vielen interessierten Zuschauer, die uns trotz der unwirtlichen Wetterbedingungen über die Schulter geschaut haben und hoffentlich neue spannende Einblicke in die Tätigkeit der Feuerwehr Niederglatt gewonnen haben. 

Der Dank gilt natürlich auch den vielen Helfern, die uns bei dieser Übung tatkräftig unterstützt haben. 

Bilder



 
 
Instagram